PLZ: 44227



Advisa GmbH
Hauert 3
44227 Dortmund
Telefon: +49 231 970560
Telefax: +49 231 970590
E-Mail: advisa-dortmund@etl.de
Internet: http://www.advisa-dortmund.de

FBS Treutax GmbH
Hauert 3
44227 Dortmund
Telefon: +49 231 97055
Telefax: +49 231 97059
E-Mail: fbs-treutax@etl.de
Internet: http://www.fbs-treutax.de

Herr Dr. rer. pol. Dipl.-Vw. Michael Hantschel

Martin-Schmeißer-Weg 14
44227 Dortmund
Telefon: +49 231 1386934
Telefax: +49 231 1386935
E-Mail: hantschel@dr-hantschel.de
Internet: http://www.dr-hantschel.de

Herr Karl-Heinz Jaspert

Am Ossenbrink 29
44227 Dortmund
Telefon: +49 231 73905

Steuerberatung Heidrich-Heidrich
Baroper Str. 330a
44227 Dortmund
Telefon: +49 231975343-0
Telefax: +49 231975343-30
E-Mail: info@stb-heidrich.de
Internet: http://www.stb-heidrich.de

Ihr örtlich zuständiges Finanzamt für die Postleitzahl: 44227

Bundesfinanzamt-Nr. (BuFa):5315
 
Finanzamt:Dortmund-Hörde
Straße: Niederhofener Str. 3
PLZ/Ort: 44263 Dortmund

Weitere Detailinfirmationen über das örtlich zuständige Finanzamt Dortmund-Hörde finden sie im nebenstehen Link.

Die Steuerberaterkosten für einen Steuerberater können Sie auf Steuerberatervergütung (StBVV) berechnen.
Ihr zuständiges Finanzamt finden Sie auf Finanzamt in Dortmund.
Ihren Gewerberbesteuer-Hebesatz finden Sie auf Gewerbesteuer in Dortmund.
Den dazugehörigen Grundsteuer-Hebesatz A und Hebesatz B finden Sie auf Grundsteuer in Dortmund.

zurück zu Steuerberater in Dortmund


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Ruben Xaus: Als Fahrer okay, als Steuerberater genial
...

Zukunft erleben – Die Steuerberaterbranche im Wandel
...

Steuerberater fordern Abschaffung der Grunderwerbsteuer
...

Steuerberater werden gebraucht
...

Keine Wiedereinsetzung bei vom Steuerberater vergessener Anfechtung sämtlicher Änderungsbescheide nach einer Betriebsprüfung
Legt ein Steuerberater für seinen Mandanten nur gegen einen Teil der aufgrund einer Betriebsprüfung ergangenen Bescheide Einspruch ein, kommt hinsichtlich der „übersehenen" Bescheide keine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand in Betracht. Dies hat der 5. Senat des Finanzgerichts Münster mit Beschluss vom 25. März 2019 (Az. 5 V 483/19 U) entschieden. Das Finanzamt erließ aufgrund einer ...